TUCHFÜHLUNG | Textilkunst / Textildesign

Präsentiert werden studentische Arbeiten der letzten zehn Jahre in traditionellen und experimentellen Techniken und Materialien. Es sind Produkte in den Grundhandwerken Weben, Druck, Papierschöpfen, Sticken, Klöppeln und Stricken, deren Beherrschung an der Schule für Angewandte Kunst Schneeberg als unabdingbar für eine freie, spielerische und zeitgenössische Produktentwicklung angesehen wird. Andererseits stellt die Ausstellung den Umgang mit neuen digitalen Werkzeugen und Entwicklungen an zeitgenössischen Materialien und diversen Stoffdruckverfahren vor, die zumeist aus Kooperationen mit der Industrie hervorgehen. Eine Kooperation in jüngster Zeit führte auch nach Ostthüringen, die namhafte und in Korbusen ansässige Firma LENTO ließ in einem Projekt Designs für Bezugsstoffe für Büromöbel entwickeln.

Die Schneeberger Schule kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, 1878 wird die Königliche Spitzenklöppel-Musterschule Schneeberg gegründet, die Königliche Allgemeine Gewerbezeichenschule zu Schneeberg folgt 1881. 1921 war die Vereinigung der beiden Schulen zur Staatlichen Spitzenklöppelmusterschule und Staatlichen Zeichenschule für Textilindustrie und Gewerbe. 140 Jahre ununterbrochenes Bestehen brachten namhafte Gestalter und Künstler hervor. 19 junge Künstler zeigen einen Ausschnitt aus der Lehre des Fachbereiches Textilkunst/Textildesign, einem der drei Schneeberger Fachbereiche neben Modedesign und Holzgestaltung.

 

Impressionen aus der Ausstellung Fotografie Stadtverwaltung Gera / Steffen Weiß

Impressionen aus der Ausstellung
Fotografie Stadtverwaltung Gera / Steffen Weiß
Impressionen aus der Ausstellung Fotografie Stadtverwaltung Gera / Steffen Weiß

Impressionen aus der Ausstellung
Fotografie Stadtverwaltung Gera / Steffen Weiß

Impressionen aus der Ausstellung Fotografie Stadtverwaltung Gera / Steffen Weiß

Impressionen aus der Ausstellung
Fotografie Stadtverwaltung Gera / Steffen Weiß